Dr. Hinz KFO-Labor

AUFTRAGSERTEILUNG

Ein Situationsbiss (Quetschbiss) gehört zu jedem Modellpaar, um Okklusionsverhältnisse und Besonderheiten der Gegenkieferbeziehung zu erkennen. Deshalb bitten wir Sie, uns grundsätzlich ein Modellpaar zu übersenden, auch wenn nur für einen Kiefer eine Apparatur angefertigt werden soll.

Den Konstruktionsbiss benötigen wir zur Herstellung bimaxillärer Geräte, um die gewünschte Bisslagekorrektur und die Bisssperre auf das Gerät übertragen zu können. Aber auch bei der Herstellung von Einzelplatten ist ein Konstruktionsbiss zur Berücksichtigung der Gegenkieferbeziehung zweckmäßig: um die Höhe der lateralen oder frontalen Aufbisse bei frontalen oder seitlichen Kreuzbissen zu bestimmen, aber auch bei Vor- oder Rückbissebenen.


Auftragserteilungen für Behandlungsgeräte können Sie:


  • detailliert beschreiben oder zeichnerisch darstellen
  • pauschal in Auftrag geben (Aktivator, Bionator, Dehnplatten, Vorschubdoppelplatte, GNE-Gerät oder HERBST-Apparatur o.ä.)
  • der Laborleitung als Vorschlag ganz übertragen. Jede Gerätekonstruktion wird bei uns fachzahnärztlich überprüft. Wir erlauben uns, Ihre eigenen Vorstellungen durch alternative Vorschläge zu modifizieren, sollte eine Verbesserung des Endprodukts möglich sein

Auftragserteilung:


  • Digitale Abrechnung
  • Schienentherapie
  • Acrylat-Geräte
  • Auftragserteilung Elasto-KFO-Geräte
  • Auftragserteilung Schlafmedizin
Digitale Abrechnung

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

seit 2012 wurde auch in der Kieferorthopädie die digitale Abrechnung eingeführt.

Sie erhalten von uns zu jedem Auftrag nach Fertigstellung den digitalen Einzelbeleg.

Die von uns gefertigten Arbeiten werden Ihnen, wie gewohnt, weiterhin mit einem gedruckten Einzelbeleg zugeschickt. Am Ende eines jeden Monats erhalten Sie von uns weiterhin die Monatsabrechnung.

Was wir an dieser Stelle nochmal betonen müssen: die per E-Mail gesendete Rechnung wird, aus Datenschutzgründen, keinen Patientennamen aufweisen. Deswegen benötigen wir bei der Auftragserteilung Ihre Fall-Nummer. Andernfalls wird unsere Auftragsnummer übernommen, was für Sie die Zuordnung der einzelnen Belege erschwert. In so einem Fall können Sie den Patientennamen anhand unserer Auftragsnummer feststellen, indem Sie die mitgelieferte Rechnung und die übermittelte, digitale Datei vergleichen. Unsere Auftragsnummer sieht wie folgt aus: „A-005522“- also, „A-“ und eine 6 stellige Zahlenkombination. Die benötigen wir auch, wenn Sie zum digitalen Beleg Fragen haben.

Wir haben bisher leider nicht von allen Kunden die E-Mail Anschrift erhalten, an die wir die digitalisierten Einzelrechnungen im erforderlichen XML-Format senden dürfen.

BITTE BEACHTEN SIE, DASS AUFGRUND FEHLENDER INFORMATIONEN RÜCKFRAGEN ERFORDELICH SIND UND SOMIT IHNEN UND AUCH UNS ZUSÄTZLICHER ARBEITSAUFWAND ENTSTEHT!

Wir hoffen, Sie bei Ihrer Abrechnung unterstützen zu können und bitten Sie uns Ihre E-Mail-Adresse schnellstmöglich mitzuteilen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine Lieferung der Daten auf externen Datenträgern (wie CD oder USB-Stick) derzeit nicht vorgesehen und geplant ist.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter folgender Service-Nummer zur Verfügung:

0800 593 11 11

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dr. Hinz KFO-Labor-Team

Schienentherapie

Bitte beachten Sie, dass wir für die Herstellung 5 Labortage benötigen!

  1. Verwenden Sie bitte unsere Formulare.
  2. Bei der Planung der Schienen-Therapie ist das Alter oft von Bedeutung, geben Sie bitte daher stets das Alter an.
  3. Bitte vermerken Sie bereits durchgeführte bzw. geplante Extraktionen, Nichtanlagen, sowie Zahnersatz.
  4. Bitte geben Sie auch an, ob es sich um einen neuen oder bereits anbehandelten Fall handelt.
  5. Bitte kreuzen Sie die Art der eingesandten Modellunterlagen an.
  6. Bitte beachten Sie, dass die Aligner-Schienen-Therapie keine vertragszahnärztliche Leistung ist.
  7. Bitte vermerken Sie, wenn Sie vor der Geräteherstellung zurückgerufen werden möchten.

• Auftragserteilung an das Dr. Hinz KFO-Labor

Acrylat-Geräte

Bitte beachten Sie, dass wir für die Herstellung von Acrylat-Arbeiten 3 Labortage benötigen!

  1. Verwenden Sie bitte unsere Formulare.
  2. Bei unseren Konstruktionsvorschlägen ist das Alter oft von Bedeutung, geben Sie bitte daher stets Alter und Geschlecht an.
  3. Bitte vermerken Sie bereits durchgeführte bzw. geplante Extraktionen sowie Aplasien, da sich dadurch oft die Lage und die Art der Zug-/Druckschrauben ergibt.
  4. Bitte kennzeichnen Sie alle Anlagen bzw. Nichtanlagen von Zähnen. Durchbruchsräume müssen offen gehalten oder geöffnet werden.
  5. Bitte geben Sie auch an, ob es sich um einen neuen oder bereits anbehandelten Fall handelt.
  6. Bitte kreuzen Sie die Art der eingesandten Modellunterlagen an.
  7. Gerne Sockeln, Trimmen oder Doublieren wir auch für Sie, machen Sie bitte in diesem Falle entsprechende Vermerke.
  8. Wir statten unsere Geräte stets mit optimalen Halteelementen aus. Sollten Sie Besonderheiten wünschen, vermerken Sie dies bitte, wir machen es dann möglich.
  9. Bitte nennen Sie uns immer die Kassenzugehörigkeit des Patienten.
  10. Bitte geben Sie den Farbwunsch des Patienten an.
  11. Bitte vermerken Sie, wenn Sie vor der Geräteherstellung zurückgerufen werden möchten.

• Auftragserteilung an das Dr. Hinz KFO-Labor
• Farb- und Motivauswahl

Bitte beachten Sie, dass leichte Farbabweichungen möglich sind!

Auftragserteilung Elasto-KFO-Geräte
  1. Bitte geben Sie an, ob es sich um einen neue oder bereits anbehandelten Fall handelt.
  2. Nennen Sie uns bitte die ursprüngliche Anomalie.
  3. Bei unseren Vorschlägen ist das Alter von Bedeutung, geben Sie daher bitte stets das Alter und das Geschlecht des Patienten an.
  4. Bitte bezeichnen Sie eindeutig die Zähne, die nicht durch das Set-up umgestellt werden sollen.
  5. Gleiches gilt für die umzustellenden Zähne, denn eine eindeutige Bezeichnung erleichtert die Laborarbeit.
  6. Bitte kreuzen Sie die Art des ELASTO-Gerätes an.
  7. Unter “Bemerkungen” können Sie den Hinweis auf ELASTO-Strip eintragen.
  8. Sollten Sie andere Shorehärten wünschen, so geben Sie diese bitte an. Standardweise werden für den ALIGNER und den ELASTO-Headgear Shore 70 und für den ELASTO-Finisher die Shorehärte 50 verwendet.
  9. Auch Farbwünsche können berücksichtigt werden. Jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass sich transparent wegen der leichteren Kontrolle der Zahnposition im Silikon am besten bewährt hat.

• Auftragserteilung an das Dr. Hinz KFO-Labor

Auftragserteilung Schlafmedizin

Bitte beachten Sie, dass wir für die Herstellung von Schlaftherapie-Geräten 5 Labortage benötigen!

Bitte beachten Sie, dass wir für die Herstellung eines Schnarchtherapie-Gerätes eine spezielle Bissnahme anhand unserer Bissgabel nach Prof. Hinz benötigen, welche Sie kostenlos bei uns anfordern können. Tel.: 0800 593 1111
Bitte kreuzen Sie die Art des Schlaftherapie-Gerätes an.
Bitte vermerken Sie, wenn Sie vor der Geräteherstellung zurückgerufen werden möchten.

• Auftragserteilung an das Dr. Hinz KFO-Labor

Dr. Hinz KFO-Labor | 2017 | Alle Rechte vorbehalten.