DR.HINZ Aligner®

Durch Einarbeitung von Spezialdruckschrauben in die transparenten Aligner-Schienen verbindet der DR.HINZAligner® die Erfahrungen der klassischen Kieferothopädie mit herausnehmbaren Geräten mit den Vorzügen der aktuellen unsichtbaren Aligner-Systeme. Die Behandlung von Zahnfehlstellungen sind damit wesentlich schneller, wirtschaftlicher und effektiver. Dabei bleibt die klare Ästhetik der herkömmlichen Aligner-Systeme unverändert erhalten.
Mit den sehr kleinen, von außen nicht sichtbaren Federbolzen-Druckschrauben hat das Dr. Hinz Fachlaboratorium für Kieferorthopädie seine bereits bewährte Modifikation durch die Entwicklung der Vector40-Schraube speziell für die Clear-Aligner noch einmal verbessert und mit einer weiteren Innovation ergänzt.

Die unsichtbar eingearbeiteten Federbolzen-Druckschrauben erlauben eine gezielte Richtigstellung einzelner Front- und Eckzähne. Dabei wird in der Regel die meist große Anzahl von Schienen verringert und werden lange Behandlungszeiten reduziert.

Zur Herstellung eines DR.HINZAligners® wird jeweils nur ein Kiefermodell benötigt, ein Setup ist nicht erforderlich.

DR.HINZAligner® eignen sich als Initialgerät vor Beginn jeder anderen Aligner-Behandlung und verkürzen somit die Behandlungszeit ganz erheblich.

www.dhug.de öffnen www.dzw.de öffnen www.dr-hinz-kfo-labor.de öffnen www.dr-hinz-dental.de öffnen www.dentronic.de öffnen www.haranni-academie.de öffnen www.zfv.de öffnen öffnen